Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

070304_019.jpg

Weihnachtsblitz zum Jahresende!

Traditionell beendeten die Jugendlichen und Erwachsenen das erfolgreiche Schachjahr mit einem Weihnachtsblitz am letzten Freitag vor Weihnachten.

 

 

Gut versorgt mit Tonnen Süßigkeiten und Plätzchen sowie später mit Fleischkäse und Frikadellen konnte in Ruhe Schach gespielt werden.

Die Jugendlichen starteten um 18:00 Uhr in zwei Gruppen mit dem Juxblitz, bei dem sich Manfred, Stefan und Oliver wieder höchst kreative Befehle einfallen ließen. Eben diese Befehle trieben die Jugendlichen zum Verzweifeln, so dass am Ende - und das ist das schöne am Juxblitz - nicht unbedingt die Besten ganz vorne standen.

Bei der älteren Gruppe gab es denn auch einen absoluten Außenseitersieg. Der Jüngste - Nelson Weiper - konnte sich mit 4,5 Punkten knapp gegen die Konkurrenz durchsetzen. Danach folgten gleich vier Spieler mit 4,0 Punkten: Dustin Vogt, Bruder Henrik Weiper, Arvin Plaumann und Jonas Thielen. Da musste dann die Sonnenbornberger-Wertung entscheiden und das tat sie für Dustin und Arvin vor Henrik und Jonas. Nils Winkler, Robin Kirsch und Heidar Neynawar hatten das Glück dieses Mal nicht auf ihrer Seite. Bei der jüngeren Gruppe waren am Ende zwei Spieler punktgleich an der Spitze: Tim Richter und Paul Boos; hier hatte am Ende Tim aufgrund der bessereren Wertung die Nase vorne. Den letzten Treppchenplatz sicherte sich Florian Franz. Leon Schmid, Milena Smentek, Johannes Gärnter und Simon Leoff folgten.

 

Um 20:00 Uhr waren die Erwachsenen an der Reihe. Auch sie spielten in zwei Gruppen - ein normales und ein "Seniorenturnier". Im Seniorenturnier sammelten sich am Ende alle Spieler, die sich nicht "getraut" hatten, sich den Spielern im normalen Turnier zu stellen. Leider finde ich die Abschlusstabellen nicht mehr, aber den Sieger - Heinz Kirsch - kenne ich noch.

Im normalen Turnier gab es ein Kopf-an-Kopf Rennen unserer Youngstars Thore Perske und Johannes Carow. Da Thore vorher gegen Dirk bereits einen halben Punkt abgab, musste im direkten Duell gegen Johannes ein Sieg her. Im Turmendspiel verschaffte sich Thore eine klare Gewinnstellung, wurde aber kurz vor dem Matt von der abgelaufenen Zeit augebremst. Johannes schaffte damit den Turniersieg vor Thore, aber der wahre Sieger war an diesem Abend auf jeden Fall Thore! Lange Zeit gut im Rennen war auch Dirk, der sich souverän den 3. Platz sicherte.

 

Ein schöner Abschluss für das erfolgreiche Schachjahr 2015. Am 2. Januar geht es direkt mit den Rheinhessischen Meisterschaften der Erwachsenen und Jugendlichen weiter!

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Simultanturnier mit Thore...

Juli
Mittwoch
08

Simultanturnier mit Thore...

Juli
Mittwoch
08

Jugendtraining

Juli
Freitag
10
17:15: Diplomkurs 18:00: Jugendliche ohne und...
17:15 h

Jugendtraining

Juli
Freitag
10
18:00 h