Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

reinhold_random.jpg

Johannes Vereinspokalmeister 2017

ach dem Ausfall im vergangenen Jahr wurde dieses Jahr wieder der Vereinspokal durchgeführt.

 

Die ungewohnte 960er Schach Figurenaufstellung sowie das Zeithandicap sorgte wie jedes Mal auf allen Brettern - egal ob großer oder kleiner DWZ Unterschied für große Spannung.

Das Turnier startete mit dem Viertelfinale. Nach sehr zähem Beginn gelang es Johannes, Rolf beim schnellen Spielen mitzureißen und nutzte den ersten Fehler wie gewohnt eiskalt aus. Im Duell gegen Annette entflammte Thomas direkt mit dem ersten schwarzen Zug das Brett und es wurde ein munterer Schlagabtausch, der lange Thomas die Oberhand behalten ließ. Am Ende übersah er eine taktische Finesse, so dass Annette noch als Sieger hervorging. In den letzten beiden Duellen ging es es ähnlich spannend zu. Hier hatten die Frauen weniger Glück, so dass sich Ursula Hans und Brigitta Holger Z. geschlagen geben musste.

Im Halbfinale in der Hauptrunde meinte es die Losfee Holger K. nicht gut mit der eigenen Familie, so dass Annette sich mit Johannes auseinander setzten musste. Der Zeitvorteil brachte Annette in eine gute Ausgangslage, den sie sehr gut nutzen konnte. Der Sieg im Endspiel war schon zum Greifen nahe, aber mit einem letzten Kniff konnte Johannes noch sich ins Remis retten. Und wie die Blitzpartie ausging, brauche ich hier nicht wirklich zu erwähnen - da war Annette chancenlos. In dem anderen Halbfinale zeigte Holger gegen Hans wieder eine sehr starke Leistung und konnte erstmals ins Finale einziehen. In der Trostrunde entschied nach Unentschieden in der Partie Ursula das Familienduell gegen Rolf im Blitzen für sich und Thomas konnte gegen Brigitta gewinnen.

Im Finale der Hauptrunde zeigte Holger gegen Johannes von Beginn an großen Respekt. Direkt zu Beginn zeigten sich die Tücken der abweichenden anfänglichen Figurenaufstellung und ein Bauer ging verloren. Diesen Rückstand konnte er nicht mehr aufholen, so dass sich Johannes mit seinem Sieg zum Vereinspokalmeister 2017 kürte. In der Trostrunde bekam Thomas bereits die 3. weibliche Gegnerin mit Ursula vorgesetzt. Ursula konnte lange Zeit die Partie ausgeglichen gestalten, nach einem Fehler musste sie Thomas jedoch zum Sieg gratulieren.

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Jugendtraining

Januar
Freitag
19
18:00 h

Freier Spielabend

Januar
Freitag
19
20:00 h

Monatsblitz Januar

Januar
Freitag
19
20:15 h

2. Rheinhessenliga (4): S...

Januar
Sonntag
21
10:00 h