Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

christianl_random.jpg

4. Mannschaft baut Tabellenführung aus!

Die 4. Mannschaft konnte am Sonntag in Oppenheim einen großen Schritt Richtung Meisterschaft in der 2. Verbandsliga machen. Allerdings musste man mit dreifachem Ersatz aus der 5. antreten.

 

Im Folgenden der Bericht des (Ersatz-)Mannschaftsführers:

Der Fight unserer 4. Mannschaft gegen Landskrones 5. hat ein für uns glückliches Ende gefunden. Wir hatten uns vor der Begegnung noch einmal richtig in Stimmung gebracht und wussten, dass es beim Duell gegen den Zweiten um die Tabellenspitze geht. Da guckten alle auf uns!

Als Minimalisten hatten wir vergangene Punktspiele immer nur knapp gewonnen und waren nach Brettpunkten nur Tabellenmittelmass. Erschwerend kam hinzu, dass mit Kurt Klein, Peter Reiß und Pascal Bootz gleich drei Stammspieler ersetzt werden mussten.

 

Schon nach einer Stunde konnten Dustin Vogt gegen einen stärkeren und Nils Winkler gegen einen sogar erheblich stärkeren Gegner Vollzug melden. Da muss den Hans der Hafer gestochen haben, er spielte die Stellung völlig zu und vereinbarte mit seinem Gegner ein "mannschaftsdienliches" Remis - 2,5:0,5. Da aber ging der Kampf erst richtig los und Landskrone stemmte sich an allen Brettern gegen die drohende Niederlage.

 

Als Erster musste Lars seinen König umlegen und dem Gegner die Hand geben. Es folgte ein weiterer Rückschlag an Brett 1. Simon Kirsch spielte ein Turmendspiel ungenau und verlor die Partie. Somit stand es nur noch Unentschieden 2,5:2,5 und alles war wieder offen. Holger Zimmer sah mit 1 Mehrbauern im Endspiel wie der Sieger aus. Es gelang seinem Gegenspieler aber diesen an den Rand zu drängen und das Einzugsfeld zu verteidigen - folgerichtig Remis.

 

Dann steuerte Udo Beck in einer immer überlegen geführten Partie einen weiteren Pluspunkt zum 4:3 bei. Jetzt musste aus dem letzten Spiel wenigstens ein Remis her, um den Manschaftskampf zu gewinnen. Der  jugendliche Gegenspieler von Heinz Kirsch wies ein Remisangebot in der ausgeglichenen Stellung wiederholt ab. Heinz opferte im Endspiel seine letzte Figur und mit dieser wirklich letzten Patrone war das Remis unter Dach und Fach und der Mannschaftskampf gewonnen.

Damit steht unsere Mannschaft weiter an der Tabellenspitze in der 2. Verbandsliga.

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Jugendtraining

Juli
Freitag
20
18:00 h

Freier Spielabend

Juli
Freitag
20
20:00 h

Jugendtraining

Juli
Freitag
27
18:00 h

Freier Spielabend

Juli
Freitag
27
20:00 h