Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

070304_020.jpg

Rheinhessenligen: Vorrunde beendet

Die Vorrunde der rheinhessischen Ligen ist beendet und die Tabellenpositionen der Heidesheimer Mannschaften können sich wirklich sehen lassen.

 

Wie schon in den einzelnen Artikeln berichtet, hat die 2. Mannschaft in der 1. Rheinhessenliga die Vorrunde souverän als Tabellenführer beendet. Einzig in der letzten Runde zeigte sie ein leichtes Anzeichen von Schwäche, so dass sie "nur" mit vier Zählern Vorsprung in die letzten drei Runden geht. Das müsste, sofern die Mannschaft weiterhin vollzählig antritt, machbar sein.

Die 3. Mannschaft schlug sich in der 2. Rheinhessenliga überraschend gut. Als totaler Underdog gestartet kommt sie in der Endtabelle auf 5 Mannschaftspunkte und den 6. Platz, so dass sie in die Abstiegsrunde muss. In der 6. und 7. Runde musste sie jeweils gegen den SC Landskrone II und den Kreuznacher SV II eine knappe 3,5:4,5 Niederlage hinnehmen. Mit etwas Glück wären zwei Mannschaftspunkte mehr und sogar die Aufstiegsrunde drin gewesen. Insbesondere unsere beiden Youngstars Arvin Plaumann und Leon Schmid wussten gegen die stärkeren Gegner zu überzeugen. In der Abstiegsrunde wird es nochmal spannend, aber mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist weiterhin der vor der Saison unmöglich geglaubte Klassenerhalt möglich.

Eine weitere Überraschung gelang der 4. Mannschaft in der 2. Verbandsliga, die sie auf dem 2. Platz - punktgleich mit dem Tabellenführer - beendete. In der 6. Runde spielfrei setzten die Spieler in der letzten Runde gegen den Kreuznacher SV III noch eine Duftmarke. Mit jugendlichen Elan an den Brettern 1 und 6 sowie viel Erfahrung an den mittleren Brettern konnten die Kreuznacher mit 3,5:2,5 besiegt werden. In der Aufstiegsrunde dürfen wir gespannt sein, ob die 4. Mannschaft die Saison mit einem Coup beendet. Wir drücken die Daumen!

In der Kreisliga gibt es keine Vor- und Hauptrunde. Das stört aber nicht weiter, da die 5. Mannschaft, die ausschließlich mit Jugendlichen besetzt ist, mit drei Mannschaftspunkten Vorsprung nach dem 7. Spieltag unangefochten Tabellenführer ist. Die letzten beiden Gegner SV Bodenheim III und SC Landskrone V wurden mit 4:0 bzw. 3:1 vom Platz gefegt. Mit 5,5 Punkten aus 7 Partien und 4,5 Punkten aus 5 Partien zeigten insb. Johannes Alt und Johanna Richter eine extrem starke Performance. Bei der Konstanz werden die Kids sicherlich in den letzten drei Runden nichts anbrennen lassen.

Ein bisschen mehr Probleme bereiten da die Jugendmannschaften, die u.a. aufgrund des Ausfalls mehrerer Spieler mit großen Aufstellungssorgen zu kämpfen hatten. Die U16 konnte gegen den SC Landskrone II nur mit drei Spielern antreten und kam aufgrund einer unglücklichen Niederlage nicht über ein 2:2 hinaus. Vor dem letzten Spieltag liegt die Mannschaft auf dem 3. Platz. Mit einem Sieg gegen den Tabellenführer ist ggf. noch ein Sprung auf den zweiten Platz möglich. Die U12 Jugendmannschaft hatte gleichzeitig mit den Sfr. Mainz eine harte Nuss zu knacken. In der Hinrunde mussten die Spieler noch eine 1:3 Niederlage hinnehmen. Doch in der Rückrunde schlugen sie zurück. Malte Gräßer, Finja Plaumann konnten ihre Partien gegen teils stärkere Gegner gewinnen und Levi Boos schaffte seinen Premierensieg in der Jugendmannschaft. Mit diesem 3:1 Sieg steht die Mannschaft auf einem Mittelfeldplatz und kann im letzten Spiel noch einen Sprung nach weiter vorne machen.

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Osterferien

April
Donnerstag
09

Jugendtraining

April
Freitag
24
18:00 h

3. Runde Jugendvereinstur...

April
Freitag
24
18:00 h

Freier Spielabend

April
Freitag
24
20:00 h