Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

070304_024.jpg

Aufgalopp - 3. Mannschaft siegt!

Den diesjährigen Saisonauftakt bestritt die neuformierte 3. Mannschaft beim traditionell starken SV Pfeddersheim.

 

Dort angekommen,war die erste Nachricht gleich eine gute: Personalnot ließ die Südrheinhessen nicht vollständig antreten. Schleifchen drum, und ein kampfloser Punkt für Stefan Faldum.

Rolf Girg, aus Ingelheim zu uns gestoßener erfahrener Haudegen, ließ nichts anbrennen: In aller Ruhe zog er sein Spiel auf - und durch, bis ins gewonnene Endspiel.

Unterdessen versank Holger Krannich für zehn... zwanzig... dreißig und mehr Minuten in kontemplative Stille an seinem noch eröffnungsfrischen Brett. Was war da los? Variante vergessen? Finte übersehen? Stellungsgefühl schlecht?

Nichts dergleichen, Holger hatte nur etwas gewittert, denn plötzlich eskalierte er geradezu aus dem Nichts in die Stellung seines Gegners hinein, von der nur eine aufgebenswerte Ruine übrig blieb.

So lagenwir für uns selbst überraschend mit 3:0 vorne, von den fünf noch laufenden Partien wirkten mindestens zwei "gut" für uns, und nur eine etwas dezenter. Das wollten wir nach Hause fahren!

Der Rest der Geschichte ist leicht erzählt: Knapp anderthalb Stunden später führten innerhalb von fünf Minuten Martin Konrath, Reinhold Scheer und Helmut Appel ihre jeweiligen Partien zum Remis. Es wäre sicher irgendwo mehr drin gewesen, aber wichtiger war der damit sichergestellte Mannschaftserfolg.

Bleiben noch zwei verlorene Partien zum Abschluß des Kampfes, die vermeidbar waren:

Simon Kirsch hatte sich bei brauchbarer Stellung einen Bauern mehr erspielt - aber leider auch einen Durchhänger zwischendurch, der ihn den Punkt kostete. Schade, gerade hier wäre was drin gewesen.

Dustin Vogt, aus der Jugend zu uns gestoßen, führte in seinem ersten Spiel in dieser Liga einen zähen wie schlußendlich vergeblichen Verteidigungskampf, den er mit mehr Erfahrung mindestens gehalten hätte. Indes, seine Spielanlage läßt hoffen.

 

Alles in allem ein prima Start in die Saison. In dieser Form wird die 3. Mannschaft mehr als nur den Klassenerhalt anvisieren. Am 25.9. geht es weiter, wenn wir Aufsteiger Mombach begrüßen.

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Weihnachtsferien

Dezember
Donnerstag
20

Jugendtraining

Dezember
Freitag
21
18:00 h

Freier Spielabend

Dezember
Freitag
21
20:00 h

Weihnachtsfeier

Dezember
Freitag
21
20:15 h