Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

070304_005.jpg

2. Mannschaft läuft und läuft und läuft...

6:2 in Heimersheim bedeutet 4 Mannschaftspunkte Vorsprung

 

Neues Jahr, neuer Spieltag: Die 6. Runde führt uns nach Heimersheim, einem traditionellen Schwergewicht in der 1. Rheinhessen-Liga. Wir müssen hier und da Ausfälle hinnehmen, aber wie bislang in der Saison bekommen wir eine ordentliche Truppe zusammen. Heimersheim muss auch Stammspieler kompensieren, insgesamt sind wir klarer Favorit.

Gefühlt kommt es heute schnell zur ersten Entscheidung: Jan baut einen starken Angriff auf; bis zum vollen Punkt dauert es nur deshalb lange, weil er die Gewinnvarianten ausführlich durchrechnet... das Ergebnis ist aber immer eindeutig (1:0). Christoph plagt die eigene Gesundheit, zusammen mit nicht allzu aggressivem Spiel des Gegners kommt ein Remis heraus. Holger bekämpft erfolgreich die Rochadestellung des Weißen und schon führen wir 2,5:0,5.

Arvins Stellung ist zu diesem Zeitpunkt sehr zweifelhaft, bei drei Minusbauern hat sie höchstens noch Nerv-Potenzial. Und siehe da, auch sein Gegner sieht das wohl so und bietet für uns sehr überraschend Remis, womit Arvin sein zweites Remis bei uns holt (und vermutlich von seinem Trainer bald sehr genau gezeigt bekommt, wie man das Budapester Gambit zerlegt). Ich steuere eigentlich seit dem dritten Zug auf ein Unentschieden zu und nach knapp vier Stunden ist es dann soweit. (3,5:1,5)

Die Entscheidung fällt an Brett 1: Christian und sein Gegner schenken sich nichts, aber Christian geht aus hartem Kampf mit einem Bauern mehr hervor und als ein zweiter fällt, gibt sein Gegenüber auf, Sieg für uns! Dustin spielt wirklich stark und kann positionelle Zugeständnisse erzwingen. Bei dem Spielstand nimmt er einen halben Punkt mit, womöglich hat er am Ende immer noch gute Chancen auf den Sieg. Den holt Helmut in einer schön positionell geführten Partie, die sein Gegner mit einem Einsteller schneller als befürchtet beendet. 6:2!

Erneut ein hoher Sieg für uns und die Konkurrenz in Form von Kreuznach lässt Federn (4:4). Mit vier Mannschaftspunkten Vorsprung gehen wir sicher als Tabellenerster in die Aufstiegsrunde. Kreuznach ist unser nächster Gegner und weiterhin gilt: Keinen Millimeter nachlassen!

(TH)

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Jugendtraining

Januar
Freitag
24
18:00 h

Freier Spielabend

Januar
Freitag
24
20:00 h

Außerordentliche Mitglied...

Januar
Freitag
24
20:15 h

Jugendliga U16 (4): HH - ...

Januar
Samstag
25
16:00 h