Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

fastnacht_random.jpg

2. Mannschaft holt zwei Punkte

Pflichtsieg gegen Landskrone II fällt mit 6,5:1,5 hoch aus

Der Spieltag aus der Sicht des Mannschaftsführers:

Jawoll, endlich mal ein Spieltag, an dem wir Favorit sind. Landskrone II ist zu Gast, die bislang alles und meist auch sehr hoch verloren haben. Eine Mannschaft zusammenzustellen war schon mal einfacher, aber am Samtsagnachmittag steht alles. Sonntag trudelt dann früh eine Nachricht ein: Aus "technischen Gründen" verspätet sich Dirk bis ca. 10:20 Uhr. Verstehe. Na gut, was wäre denn das Amt des Mannschaftsführers ohne ein wenig Nervenkitzel!

Im Spielsaal gibt es Lücken: Landskrone ist nur zu sechst und mir wird mitgeteilt, dass das so bleiben wird. Dirk ist noch nicht da, hoffentlich passt alles was er vorhat. Dann also ran an die Bretter. Nach 15 Minuten bekommt Helmut A ein Remisangebot. Es gibt Schlimmeres, wenn man 2:0 führt. Aha, Dirk kommt um die Ecke. Ja Helmut, kannst Du annehmen. Das ist ja lustig: Dirks Partie hat noch nicht wirklich angefangen, da steht es schon 2,5:0,5. Nils wundert sich: "So ein schnelles Remis hab ich noch nie gesehen."

An fünf Brettern wird weitergespielt. Irgendwie sind kaum Leute im Spielsaal. Wer gezogen hat, ist im Vorraum. Dirk und sein Gegner rauchen öfter mal gemeinsam draußen. Sehr ungewohnte Stimmung für diese Liga. Hmmm... Jannik gerät unter Druck. Helmut K hat gefühlt keinen Vorteil herausholen können. Nils hält sich wacker, Dirk steht solide da, bei mir verkeilen sich die Leichtfiguren. Helmut K bekommt ein Remisangebot. Nein Helmut, kannst Du nicht annehmen. Ein paar Züge später: Jawoll, richtig entschieden, jetzt gewinnt Helmut einen Bauern. Aber was macht Dirk? Geht in ein Bauernendspiel, in das ich so nicht gegangen wäre... ok, der Gegner hat schwache Bauern, aber dafür einen mehr, hoffentlich hält das irgendwie.

Ich bekomme mit Hilfe einiger Zwischenzüge einen Bauern. Helmut K wickelt ab und holt sich einen zweiten Bauern, sieht gut aus! Jannik muss sich verteidigen, das macht er aber umsichtig. Wie? Was? Remis? Puuh, ist also gut gegangen bei Dirk. 3:1, Helmut steht auf Gewinn, ich habe was mehr, das muss doch reichen. Nanu? Ich bekomme noch einen Bauern. Helmut K ist durch, wir führen 4:1! Jannik befreit sich Stück für Stück. Huch, was ist denn bei Nils passiert? Hat irgendwie zwei Bauern mehr! Aha, hat die schwache Grundreihe erkannt, cool. Eigentlich sieht das doch jetzt nach ersticktem Matt aus. Nee, reicht nicht, der Turm auf f1 verhindert das. Aber man könnte ja einfach mal den eigenen Turm auf a1 stellen und ihn ablenken? Ja, müsste gehen. Krasses Motiv! Mal gespannt, ob er das sieht.

Bei mir: Hm... soll ich jetzt eher was tauschen oder den Druck auf f2 erhöhen? Plötzlich Unruhe an Nils' Brett: Er grinst über beide Ohren und selbst die Gegner sind begeistert. Nils hat Ta1 gespielt und der Gegner gibt direkt auf. Echt cool gespielt! 5:1. Na dann spiel ich halt auch Ta1, das tauscht die Türme. Hoppla, auch mein Gegner gibt direkt auf! 6:1. Jannik steht immer noch etwas gedrückt, hat aber seinen Turm aktiviert und der Gegner nicht mehr so viel Zeit. Erst mal rausgehen. Jannik kommt kurz darauf: "Remis, wir sind fertig!".

Wow, 6,5:1,5! Die zwei Mannschaftspunkte und die Brettpunkte können wir bestens gebrauchen. Als nächstes spielen wir gegen die Sfr. Mainz, das wird echt hart...

"Wir haben jedenfalls nicht so hoch verloren, wie Ihr gegen unsere Erste!" scherzt ein Landskroner. Recht hat er, Humor ist wenn man trotzdem lacht! Wir werden uns sicher bald wieder irgendwie im Pokal duellieren.

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

2. Rheinhessenliga (4): S...

Januar
Sonntag
21
10:00 h

Jugendtraining

Januar
Freitag
26
18:00 h

Freier Spielabend

Januar
Freitag
26
20:00 h

Training mit IM Matthias ...

Januar
Freitag
26
20:15 h