Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

lucia_random.jpg

2. Mannschaft: Wichtiger Sieg!

5,5:2,5 gegen Niederkirchen - erst zwei kampflose Siege, dann starke Leistung an den Brettern

2. RLP-Liga, vierter Spieltag: Niederkirchen war zu Gast und nach unserer heroischen Niederlage in Bann war es nun wieder wichtig zu punkten. Wir mussten zwar auf Dirk und Jan verzichten, kamen aber ansonsten ohne Ersatzspieler aus. Niederkirchen hingegen hatte große Personalnot und trat nur zu sechst an.

Wir gingen also gleich durch Christians und Michis Anwesenheit mit 2:0 in Front, hatten dadurch aber an den anderen Brettern umso stärkere Gegner und mussten uns ordentlich wehren. Das sah dann bei mir so aus: Ich kam so schlecht aus der Eröffnung, dass Frank beim Anblick meiner Stellung wohl zum ersten Mal in seinem Leben fassungslos wurde. Ein paar Züge später war aber alles wieder gut und dann konnte ich taktisch zuschlagen und mit Qualität mehr mein Endspiel gewinnen. Nils hatte eine etwas passive Stellung, die aber jederzeit fest genug war, remis. Dann ein kleiner Dämpfer: Jannik hatte die Partie über alles im Griff und stand sogar besser. Leider ging eine Abwicklung schief, da sich sein Springer vergallopierte und gefangen wurde. Sehr schade...

Matchwinner war diesmal Helmut: Aus einer verkeilten Stellung heraus kam es zum Turmendspiel und dort bot er für mich zunächst überraschend Turmtausch an. Das entstandene Bauernendspiel mit vielen Freibauern und Bauerndurchbrüchen hat Helmut dann für sich entschieden. Sehr stark gespielt! Das war das 4,5:1,5 für uns. Manni führte dann seine durchwachsene Partie mit fürchterlicher Turmverdoppelung (Td1/d2 bei unbeweglichem Bd3) zum Remis. Spannend war es an Franks Brett, wo bei der ungleichen Materialverteilung T+T+S+B gegen D+L und starkem Freibauer beide Seiten das letzte Risiko scheuten, auch remis.

5,5:2,5 also für uns! Ein wichtiges Detail: nach den zwei kampflosen Siegen haben wir an den Brettern 3,5:2,5 gewonnen. Eine erneut starke Leistung! Wir haben jetzt 5:3 Punkte und stehen damit in der Weihnachtspause hervorragend da. Lockerlassen gilt aber nicht: Der nächste Gegner heißt Landskrone I und das wird eine harte Nuss.

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Jugendtraining

April
Freitag
27
18:00 h

Freier Spielabend

April
Freitag
27
20:00 h

Jugendtraining

Mai
Freitag
04
18:00 h

Freier Spielabend

Mai
Freitag
04
20:00 h