Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

kurt_hans_random.jpg

2. Mannschaft holt nächsten Punkt

4:4 gegen Neustadt nach Wechselbad der Gefühle

Nach dem etwas glücklichen Sieg gegen Kaiserslautern stand unsere Heimpremiere gegen Neustadt an. Mit ähnlichen Vorzeichen: Acht der zehn Stammspieler waren verfügbar, standen aber für ein DWZ-Minus von im Schnitt 80 Punkten. Das ging ja schon das letzte Mal gut aus...

An den Brettern passierte erst mal nicht viel, bis Manni sich einen bösen Einsteller leistete (10. b4 Sxb4, Bauer einfach weg). Danach häuften sich für meinen Geschmack zu sehr die kleinen Nachteile: Hier eine passive Stellung, da deutlich weniger Zeit, ... Sah insgesamt erst Mal nicht allzu rosig aus. Dann kamen wir an einigen Brettern in Schwung, als ich mich befreien konnte und ein Remisangebot annahm. Dann ging es los: Frank behielt in unklarer Partie die bessere Übersicht und gewann Material. Michi kam wie auch immer zu einer Mehrfigur, konnte sich konsolidieren und gewann noch die Dame. Top! Dann konnte auch Dirk noch seine unkonventionelle Partie für sich entscheiden und wir führten 3,5:0,5, wow!

Und es kam noch besser: Manni hat seinen Minusbauern wieder ausgleichen können und stand wieder ganz ok. Helmut stand zu diesem Zeitpunkt sehr aktiv. Da machte es vermeintlich nichts, dass Jannik nach immer stärker werdendem Druck aufgeben musste und Nils sein schlechteres Endspiel nicht mehr halten konnte. Aber "denkste": Nach 39 Zügen hat Manni nicht aufgepasst und die Zeit überschritten, bitter! Also Ausgleich 3,5:3,5.

Helmut blieb weiter am Drücker, fand aber in einem Endspiel mit Springern und ungleichfarbigen Läufern einen vielversprechenden Plan nicht. So ging es nur mit Springertausch weiter und Remis war unvermeidlich. Endstand also 4:4. Natürlich war mehr drin, aber hier und da hatten wir auch ein wenig Glück, daher ist die Punkteteilung ok.

Jetzt haben wir 3:1 Punkte, ein sehr ordentlicher Start. Der nächste Gegner heißt Bann und da gilt es weiter zu punkten.

(TH)

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

2. Rheinhessenliga (4): S...

Januar
Sonntag
21
10:00 h

Jugendtraining

Januar
Freitag
26
18:00 h

Freier Spielabend

Januar
Freitag
26
20:00 h

Training mit IM Matthias ...

Januar
Freitag
26
20:15 h