Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

kurt_hans_random.jpg

1. Mannschaft bleibt Tabellenführer

4,5:3,5 Arbeitssieg in Heimbach/Weis

 

Am 7. Spieltag stand das Auswärtsspiel bei Heimbach/Weis auf dem Programm. Dort galt es, die Tabellenführung zu verteidigen, was angesichts unseres letztjährigen Ergebnisses nicht unbedingt als einfach empfunden wurde. Zumal Andreas und Tobias passen mussten, für die Annette und Thomas einsprangen.

Als erster war Steffen fertig, der mit einem Start-Ziel-Sieg die schwarze Königsstellung auseinandernahm. (1:0) Kurze Zeit später konnte auch Annette über einen ganzen Punkt jubeln, den sie sich durch druckvolles Spiel im Zentrum sicherte. (2:0) Dirk hingegen kam nicht so recht ins Spiel und musste einen Bauern geben, den er im Verlauf der Partie nicht mehr kompensieren konnte. (2:1)

Irgendwo hier wurde der Mannschaftskampf wieder offen. Thomas stand aus der Eröffnung heraus sehr gut, fand aber nicht immer die forcierteste Fortsetzung und die Abwicklung 2 Türme + Läufer gegen Dame + 2 vorgerückte Bauern endete mit einem Remis. (2,5:1,5) Helmut konnte die Dame für Turm, Läufer und Bauern erobern, und auch hier kam es einige Züge später zu einer Punkteteilung. (3:2) Christian schlug sich mit einer etwas dubiosen Stellung rum, die nach und nach seine Bauern kostete. (3:3)

Nun hing alles an Evgenij und Elmar. Elmar konnte im Verlauf der Partie die Qualität gewinnen, verlor jedoch in Zeitnot einen wichtigen Bauern und musste sich seither mit einem Freibauern auf c2 rumplagen. Evgenijs Stellung war vielen beteiligten unklar, jedoch wies er eindrucksvoll nach, dass sein Gegner die schlechtere Stellung hatte. Mit langem Atem und einigen feinen Abwicklungen gelang es ihm, ein Endspiel mit Mehrbauern zu erreichen und für sich zu entscheiden. (4:3) Elmar befand sich nun in einer richtigen Zeitnotschlacht, in dem er zwar den Freibauern eliminieren konnte, aber irgendwann mit Minusfigur für 2 Bauern dastand. Dennoch gelang es ihm, als beide Spieler maximal noch 1 Minute auf der Uhr hatten, in eine Stellungswiederholung einzulenken. 4,5:3,5!!!

 

Nach diesem schweren Spiel bleibt die 1. Mannschaft mit einem Punkt Vorsprung Tabellenführer. Im nächsten Spiel empfängt das Team den SK Altenkirchen und richtet sich auf einen ähnlich harten Kampf ein.

 

--> Einzelergebnisse und Tabelle

 

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Jugendtraining

August
Freitag
14
17:15: Diplomkurs 18:00: Jugendliche ohne und...
17:15 h

Jugendtraining

August
Freitag
14
18:00 h

Freier Spielabend

August
Freitag
14
20:00 h

Simultanturnier mit Thore...

August
Mittwoch
19