Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

fastnacht_random.jpg

Knapper Sieg zum Saisonauftakt

1. Mannschaft siegt in Koblenz 3,5:4,5

 

Nach der Saison der üppigen Brettpunkte hieß es nun wieder alles auf Null zu stellen und Spiel für Spiel die Saison anzugehen. Manni fehlt, dafür spielt Holger. Nachdem uns Steffen verlassen hat, ist wenigstens mein anderer Schwager dabei; Schach in Heidesheim ist für mich halt family business...Smile

Koblenz ist nur zu sechst und setzt Johannes und Elmar frei. Die restlichen Bretter sind DWZ-mäßig recht nahe beieinander.

Und es wird zäh... obwohl Holger uns mit einer zum Thema Starke/Schwache Felder in Verbindung mit Offene Linien geführten Partie weiter in Führung bringt und Michi nach zähem Ringen remis spielt. 3,5:0,5

Till hat mit der Eröffnung und dem entstehenden Mittelspiel zu kämpfen. In der Zeitnotphase fällt die Stellung um. 3,5:1,5

Auch Annelen hat sich eines aggressiven Gegners zu erwehren und muss am Ende das Spiel einstellen. 3,5:2,5

Somit spielten nur noch Annette und ich. Ich mit Mehr-Freibauern und Annette mit Läuferpaar gegen Turm, Springer, Bauer... uff...

Bei mir war die Partie ausgangs der Eröffnung irgendwie schief gegangen und mein Gegner schlug mächtig auf meinen Königsflügel ein. Aber "just gimme a pain that I'm used to": Wenn der Gegner schon auf einen einprügelt, darf man wenigstens die Bauern behalten, die er nicht mehr decken will und einer davon rannte plötzlich wie doof los und entschied das Spiel für mich und somit auch für uns! 4,5:2,5

So war es zu verschmerzen, dass Annette nach sehr starkem Mittelspiel irgendwie im Übergang die Qualität gegen Bauer gespuckt hatte. Das sah eigentlich selbst mit der Weniger-Qualität besser aus, als es wohl war und so war nach laaaangem Verteidigen dann doch noch der ganze Punkt weg. 4,5:3,5

Klar kann man jetzt in den Krümeln suchen, aber wir haben gewonnen und wie wir letztes Jahr leidlich erfahren mussten: Mehr als zwei Mannschaftspunkte pro Spiel gibt es nicht. Und die haben wir.

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Jugendtraining

Oktober
Freitag
20
18:00 h

Freier Spielabend

Oktober
Freitag
20
20:00 h

Training mit IM Matthias ...

Oktober
Freitag
20
20:15 h

Jugendliga U16 (3): SK Ga...

Oktober
Samstag
21
16:00 h