Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

yannickp_random.jpg

1. Mannschaft wieder auf Platz 2 der OSW

Starker Auftritt in Worms bringt 1. Mannschaft wieder in Tuchfühlung zur Spitze

 

 

In der OSW geht es vorne sehr gedrängt zu. Worms spielt eine starke Saison, liegt einen Punkt vor uns in der Tabelle. Zumindest ich spiele heute das erste mal im ALISA-Zentrum. Ein wirklich schönes Spiellokal, hier komme ich gerne wieder.

Wir müssen auf Annelen verzichten, sie wird von Jan vertreten.

Bis auf Christoph haben sich am Vortag alle bei den Rhl-Pfälzischen Blitz MM warm gespielt, es kann also losgehen.

Jan kommt in eine interessante Eröffnung und zuckt vor dem Bauerngewinn zurück, ohne Bauerngewinn aber stehen die Figuren doof und plötzlich kommt der Bulldozer. 0:1

Steffen spielt wie immer im Vorwärtsgang und steht auch ganz gut, dann patzt der Gegner plötzlich eine Figur weg. 1:1

Als nächster ist der schöne Christoph fertig, nachdem er sich mit seinem Gegner vier Stunden lang beharkt hat, ohne das eine Seite ernsthaften Vorteil erlangen konnte. 1,5:1,5

Als nächster kommt Elmar mit einem etwas glücklichen remis in den Analyseraum. Nachdem er eigentlich ganz gefällig stand, hat er im Endspiel den falschen Läufer übrig, aber auch der Gegner wollte das nicht noch zwei Stunden lang kneten. 2:2

Hasi kommt eigentlich sehr schön aus der Eröffnung, ausgangs des Mittelspiels vergaloppiert sich jedoch sein Springer, während der des Gegners plötzlich zu gefallen weiß. Macht nix, Hasi beißt und kommt auch noch in leichten Vorteil, der zum Gewinn allerdings nicht mehr reicht. 2,5:2,5

Dann allerdings kann Thore seinen Tanz auf den schwarzen Feldern mit einem schönen Finale krönen und bringt uns in Front. 3,5:2,5

Dirk und sein Gegner schließen kurze Zeit später remis, nachdem die Partie zäh bis ins Bauernendspiel getrottet ist. 4:3

Johannes knetet und massiert seinen Gegner stundenlang, doch erst als er ein paar fiese osteopathische Griffe ansetzt, bietet sich eine kleine Öffnung in der Deckung, die er dann gnadenlos ausnutzt. 5:3

Okay, dieser Mannschaftssieg geht für uns in Ordnung, die Wormser hätten heute vielleicht etwas mehr riskieren müssen.

Unterdessen ging es in der OSW rund: Landau spuckt einen Punkt gegen Koblenz, Saarbrücken verliert gegen Illingen, Schwarzenbach ist somit der Gewinner des Spieltages und steht mit 11 Punkten an der Spitze, dahinter wir und Landau mit 10 Punkten. Es wird also spannend, zumal Landau und Schwarzenbach in der letzten Runde gegeneinander spielen...

 

Kommentare  

#3 Johannes Carow 2015-02-22 21:18
Glückwunsch an die Mannschaft! War heute ein erfolgreicher Tag:)
#2 Christoph Klein 2015-02-22 21:11
Lethargisch, naja, Sie rollten halt mehr herein, als dass sie liefen. Aber die zusätzlichen Kohlenhydrate sorgten für ordentliche Kondition... ;-)

Kommentarfunktion wieder aktiv, super!
#1 Steffen Enzmann 2015-02-22 20:23
Meine Mannschaftskollegen wirkten anfangs lethargisch, Grund: offensichtlich wilde Völlerei in Ludwigshafen... Für nächste Woche ist Diät angesetzt! :o

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Jugendtraining

Juli
Freitag
20
18:00 h

Freier Spielabend

Juli
Freitag
20
20:00 h

Jugendtraining

Juli
Freitag
27
18:00 h

Freier Spielabend

Juli
Freitag
27
20:00 h