Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

070304_008.jpg

Jugend-Grand Prix Serie 2018 beendet

Am letzten Novembersamstag fand das letzte der fünf Jugend-Grand-Prix Turniere 2018 zum zweiten Mal in der Montessori Schule in Ingelheim statt.

 

Da unsere stärkeren Jugendlichen in Heusenstamm erfolgreich auf DWZ Jagd gingen, war dieses Mal nur eine kleine Gruppe Heidesheimer Spieler am Start.

Im größten Teilnehmerfeld - dem ABC-Turnier - ging Anna Gärtner an den Start. Sie spielt ein solides Turnier und landete am Ende mit 3,0 Punkten auf dem 16. Platz.

In der U8 waren schon zwei Heidesheimer David Gärtner und Johanna Richter zu finden. David machte es mit 3 Punkten seiner Schwester gleich und landete nur einen Platz weiter vorne auf Platz 15. Johanna stellte ihren momentan stetigen Aufwärtstrend unter Beweis und konnte sich erstmals in diesem Jahr mit 4 Punkten und Rang 9 eine Medaille sichern. In der Gesamtwertung holten gleich zwei Heidesheimer eine Medaille - David auf Rang 9 und Malte Gräßer, der nach drei Turnieren in die DWZ-Gruppe wechselte, auf Rang 8.

Vier Heidesheimer tümmelten sich im Teilnehmerfeld der DWZ-Gruppe unter 900. Der Jüngste - Malte - spielte dabei ganz vorne mit. In der letzten Runde hätte er sich mit einem Sieg den Turniersieg holen können. Doch leider verlor er seine Partie und landete wie schon beim Turnier vorher aufgrund der schlechteren Zweitwertung auf dem undankbaren 4. Platz, der aber trotzdem ein klasse Ergebnis war. Etwas schwer tat sich hingegen Robin Kirsch als Führender der Setzliste. Er beendete das Turnier mit 4 Punkten noch auf dem letzten Medaillenrang. Johannes Joneleit spielte ein solides Turnier und erreichte mit 50% Punkteausbeute den 16. Platz. An die Leistungen vorangegangener Turniere konnte Johannes Alt an diesem Tag leider nicht anknüpfen und landete mit 2,5 Punkten auf Rang 24 - aber kein Grund sich zu grämen. Dafür durfte er sich über einen guten 6. Rang und eine Medaille in der Gesamtwertung freuen. Robin verpasste nur um einen halben Punkt das Treppchen und belegte Rang 5.

In der Gruppe 901-1200 war dieses Mal kein Heidesheimer am Start, dafür konnten sie trotz Abwesenheit in der Gesamtwertung punkten. Paul Boos holte sich mit Rang 8 eine Medaille und Leon mit dem 3. Rang sogar einen Pokal - hätte er nur zwei Punkte geholt, hätte er locker Gesamtwertung gewonnen.

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Weihnachtsferien

Dezember
Donnerstag
20

Jugendtraining

Dezember
Freitag
21
18:00 h

Freier Spielabend

Dezember
Freitag
21
20:00 h

Weihnachtsfeier

Dezember
Freitag
21
20:15 h