Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

stefan_lukas_random.jpg

Jugendliche auf Opens

Es ist zwar schon einige Zeit her, aber noch nicht zu spät dafür, um darüber zu berichten, dass einige Heidesheimer Jugendliche über Pfingsten fleißig Schach gespielt haben.

 

Gleich drei Jugendliche waren beim Gernsheimer-Jugendopen am Start - Arvin Plaumann, Johannes Gärtner und Leon Schmid. Im B-Open mit Spielern unter 1400 DWZ hinterließen alle drei einen sehr guten Eindruck. In einem Feld von 146 Teilnehmern startete Arvin von Rang 42 aus und Leon und Johannes von 52 und 53. Arvin konnte in der 1. Runde direkt der Nr. 1 der Setzliste einen halben Punkt klauen, während Leon und Johannes keine Überraschung gelang. Arvin und Johannes konnten dann gleich die nächsten beiden Runden gewinnen, während Leon mit seinem ersten Sieg in Runde 3. etwas Zeit brauchte, um ins Turnier zu finden. Mit einem Sieg in Runde 4 spielten sich Leon und Johannes weiter nah vorne, während Arvin die erste und einzige Niederlage im Turnier einstecken musste. Leon war jetzt so richtig in Fahrt und konnte noch zwei weitere Siege draufsetzen. Arvin blieb mit 1,5 Punkten aus zwei Runden weiterhin im Rennen, während Johannes an den vorderen Brettern gleich zweimal den Kürzeren zog. In der letzten Runde zeigten alle drei Heidesheimer keine Müdigkeit - während Arvin und Johannes siegreich blieben, knapste Leon seinem Gegner einen halben Punkt ab, so dass am Ende sehr gute Ergebnisse zu Buche standen: Johannes mit 4 Punkten auf Platz 40, Leon mit 4,5 Punkten auf Rang 34 und Arvin schaffte mit 5,0 Punkten gar den überraschenden Sprung in die TopTen mit dem 10. Platz. So waren sie auch in den Sonderwertungen vorne zu finden: Leon mit dem 3. Platz in der Ratinggruppe unter 1000 und Arvin in der U12 auf dem 2. Platz. Belohnt wurde das obendrein mit einem DWZ-Plus von über 200 Punkten bei Arvin und Johannes und Leon schafften gemeinsam, die Schallmauer von 1000 DWZ Punkten zu durchbrechen. Herzlichen Glückwunsch. Wenn ich den Berichten der Eltern und Jugendlichen Glauben schenken darf, war es ein sehr schönes Turnier, an dem nächstes Jahr hoffentlich noch ein paar mehr Jugendliche von uns teilnehmen.

Einer noch etwas größeren Herausforderung stellte sich Dustin Vogt im B-Turnier in Haßloch. Auf Rang 134 bei 245 Teilnehmern gesetzt, musste er sich erstmals in einem so großen und starken Teilnehmerfeld behaupten. In der ersten Runde landete er direkt einen großen Coup, als er die Nummer 3 der Setzliste vom Brett fegte. Da warteten natürlich in den nächsten beiden Runden zwei starke Gegner, gegen die er den Kürzeren zog. Auch in der 4. Runde fand er noch nicht in sein Spiel zurück. Dafür legte er dann einen schönen Endspurt hin. Mit zwei Siegen und einem abschließenden Remis gegen die Nr. 30 der Setzliste, schaffte er 50% Punkteausbeute und landete knapp vor seinem Setzlistenplatz auf Rang 128. Und seine erste ELO konnte er sich auch gleich erspielen. Auch von ihm eine gute Leisung, die gerade in Runde 1 und 7 zeigt, wieviel Potenzial in ihm steckt.

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Jugendtraining

September
Freitag
29
18:00 h

Freier Spielabend

September
Freitag
29
20:00 h

Vereinspokal Achtelfinale

September
Freitag
29
20:15 h

Jugendtraining

Oktober
Freitag
06
18:00 h