Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

fastnacht_random.jpg

Thore und Oliver mit Platz 4 bei Deutschen Schulschach

Auch 2013 starteten wieder Heidesheimer Jugendliche bei Deutschen Schulschach-Meisterschaften.

 

Zum zweiten Mal in Folge und zum dritten Mal insgesamt vertraten Thore Perske und Oliver Zimmer die Heidesheimer Farben bei einer Deutschen Schulschach-Meisterschaft, diesmal zusammen mit zwei weiteren SMG-Schulkameraden aus Ingelheim bzw. Gau-Algesheim. Nach der überraschenden Qualifikation auf Landesebene gegen die favorisierten Trierer war die Mannschaft auf Deutschland-Ebene mit Platz fünf von 18 Mannschaften in Reichweite der Medaillenplätze gesetzt.

Der Turnierstart in der Jugendherberge Bad Homburg geriet allerdings recht holprig. Einem knappen Auftaktsieg (2,5:1,5) folgte eine ebenso knappe Niederlage gegen den Turnierfavoriten und späteren Deutschen Meister aus Sasbach/Baden. Runde drei endete mit einem 3:1-Erfolg gegen Erfurt, so dass man sich nach Tag 1 der Meisterschaften zunächst im Mittelfeld (Platz 8 von 18) wiederfand. Thore mit 2,5 Punkten aus 3 Partien und Oliver mit 1,5 Punkten konnten bis dahin mit ihren Einzelleistungen zufrieden sein.

Nach einer (zu) kurzen Nacht wartete am frühen Samstagmorgen die Nummer 3 der Setzliste aus Halle/Sachsen-Anhalt mit starken Spielern an den ersten drei Brettern. Alle vier Partien blieben bis in die Zeitnotphase hart umkämpft, das Ergebnis fiel mit 2:2 dann eher friedlich aus. Wiederum trug Thore einen vollen Punkt bei, während Oliver die Partie gegen seinen wesentlich stärkeren Gegner immerhin bis in die Schlussphase knapp halten konnte.

Dafür sorgte Letzterer in Runde 5 für den entscheidenden Siegpunkt zum knappen 2,5:1,5 gegen den Bremer Vertreter. Nach einer Runde Minigolf im Kurpark und Grillabend in der Jugendherberge gab es dann noch ein 2:2-Unentschieden zum Abschluss des zweiten Tages, die Platz 5 vor der Schlussrunde am Sonntag früh bedeuteten.

Von Platz zwei bis neun war theoretisch noch alles drin, nur der Meistertitel war schon nach Baden vergeben. So liefen auch die letzten Partien gegen den bis dahin Zweitplazierten aus Kronshagen/Schleswig-Holstein allesamt bis in die letzten Minuten und wurden zu einer Nervenschlacht für Spieler und mitgereiste Betreuer. Als schließlich der wiederum knappe 2,5:1,5-Sieg feststand, war die Freude riesig, auch wenn durch die ungünstigen Ergebnisse an den anderen Tischen letztlich „nur“ Platz vier heraussprang.

Dank großzügiger Unterstützung des hessischen Kultusministeriums wurden alle Mannschaften bis Platz fünf mit einem überdimensionalen Mannschaftspokal sowie schönen Einzelpokalen geehrt. Thore gewann zudem den Titel des Brettmeisters am Spitzenbrett mit 6 von 7 möglichen Punkten.

Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Jugendlichen und die Mannschaft des Sebastian-Münster-Gymnasiums!

Alle Ergebnisse gibt es auf der Homepage des Veranstalters unter http://www.schachjugend-herborn.de/dsm-2013.html.

 

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Jugendtraining

August
Freitag
17
18:00 h

Freier Spielabend

August
Freitag
17
20:00 h

Sommerfest

August
Sonntag
19
12:00 h

Jugendtraining

August
Freitag
24
18:00 h