Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

fastnacht_random.jpg

Johannes wieder Rheinhessischer Blitzmeister

Nach dem Sieg im Vorjahr stand bei den diesjährigen rheinhessischen Blitzmeisterschaften in Heidesheim für Johannes Carow die Titelverteidigung auf dem Programm.

 

Mit knapp über 100 DWZ Punkten mehr ging Johannes auch als Favorit in dem 39 köpfigen Teilnehmerfeld ins Rennen. Doch zu Beginn des Turniers lief es nicht so rund. In den ersten vier Runden musste er gleich zwei Remisen abgeben. Danach kam er immer besser in Schwung und gab gegen direkte Konkurrenz noch ein Unentschieden ab. Seine Schwester Annelen verschaffte ihm mit einer superstarken Leistung und einem Sieg gegen den Tabellenführer in der 9. Runde die Tabellenführung, die er auch bis zum Ende des Turniers nicht mehr losließ. In der letzten Runde reichte dann ein Unentschieden zur Titelverteidigung. Nur um wenige Buchholzpunkte am Treppchenplatz vorbei rauschte Annelen, die ein herausragendes Turnier bot. Schade, der Treppchenplatz wäre mehr als verdient gewesen. Der 5. und 6. Platz gehörte zwei weiteren Heidesheimer Spielern, die sich ebenfalls in guter Form präsentierten: Elmar und Christian. Da war der Sieg der Mannschaftswertung und damit die Qualifikation für RLP eine Selbstverständlichkeit. Daneben trauten sich noch vier weitere Heidesheimer beim Blitzen. Rolf belegte mit 6 Punkten den 31. Platz und Ursula den 39. Platz. Hut ab auch vor den Papas Kay Plaumann und Thorsten Richter, die sich in dem Teilnehmerfeld nicht unterkriegen ließen und auf den Plätzen 36 und 37 landeten.

Bei den Jugendlichen wurde ebenfalls eifrig geblitzt. Fast alle Heidesheimer Spieler nutzten den freien Nachmittag als Erholung für den nächsten Turniertag bzw. hatten sich die letzten beiden Tage sehr stark ausgepoweret. Johanna Richter war noch nicht ausgelastet genug und spielte als Jüngste Spielerin in der U10 mit. Sie konnte auch den ein oder anderen Punkt einsammeln und wurde 8. In der U12/U14 war nur Arvin Plaumann noch am Start. Er zeigte sich in hervorragender Blitzform und konnte sich souverän mit einem Punkt Vorsprung den Rheinhessenmeistertitel der U14 sichern. Herzlichn Glückwunsch.

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

2. Rheinhessenliga (6): V...

Februar
Sonntag
25
10:00 h

Jugendtraining

März
Freitag
02
18:00 h

Freier Spielabend

März
Freitag
02
20:00 h

RLP Meisterschaft U10 + U...

März
Samstag
03