Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

manfred_nico.jpg

Heidesheimer Schüler bei RLP Schulschachmeisterschaften

Ende Februar machten sich einige Heidesheimer Schüler mit ihren Schulschachmannschaften auf den Weg zum Landesentscheid nach Oppenheim.

 

Die größten Titelchancen hatte in der Wettkampfgruppe IV das Team des Sebastian-Münster-Gymnasiums mit Johannes Alt am 2. Brett. Nachdem das Team bei den Rheinhessenmeisterschaften sich schon souverän den Titel gesichert hatte, zeigten die Jungs auch beim Landesentscheid eine solide Leistung. Zwar ließen sie sich zwei Mannschaftsunentschieden abnehmen, am Ende wurden sie aber mit einem Vorsprung von 1,5 Brettpunkten RLP Meister und qualifizierten sich für die Deutschen Meisterschaften.

Härtere Konkurrenz bekam das Team des Rabanus Maurus Gymnasiums mit Tim Richter und Leon Schmid in der Wettkampfgruppe III zu spüren. Insb. Tim und Leon hatten an den ersten beiden Brettern harte Nüsse zu knacken. Dem späteren Meister und Vizemeister konnten sie zwar ein Unentschieden abknöpfen, doch musste man gleichzeitig auch zwei Niederlagen einstecken. Am Ende verpassten sie nur aufgrund der geringeren Brettpunktzahl einen Treppchenplatz und sie belegten den 4. Rang.

In der Wettkampfgruppe II blieb die erhoffte Unterstützung mit einer weiteren Spielerin über 1700 DWZ für das Team des Sebastian-Münster-Gymnasium Ingelheim mit Dustin Vogt am ersten Brett leider aus. Dustin erwischte sicherlich nicht seinen besten Tag und die kurze Bedenkzeit liegt ihm auch nicht wirklich. So reichte es nur für vier Mannschaftspunkte und den 6. Platz.

Die Wettkampfgruppe I wurde ganz klar vom Otto-Schott Gymnasium Mainz mit Pascal Bootz und Sebastien Michel dominiert, die sich - bestehend aus einem fünfköpfigen Team - mit ihren Einsätzen abwechselten. Das Team gab in sieben Runden nur einen Mannschaftspunkt und 5,5 Brettpunkte ab und krönte sich nach dem Rheinhessenmeister auch zum RLP Meister. Nur schade, dass es hier keine weitere Qualifikation auf deutscher Ebene gibt.

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Osterferien

April
Donnerstag
09

Jugendtraining

April
Freitag
24
18:00 h

3. Runde Jugendvereinstur...

April
Freitag
24
18:00 h

Freier Spielabend

April
Freitag
24
20:00 h