Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

070304_009.jpg

Heidesheimer bei Blitz Top

Im Rahmen der Einzelmeisterschaften fanden am Samstag Nachmittag auch wieder die Blitzmeisterschaften der Jugendlichen und Erwachsenen statt.

 

Bei den Erwachsenen waren Johannes Carow und Elmar Karst an 1 und 2 gesetzt. Ihrer Favoritenrolle wurden beide gerecht und beherrschten von Beginn das Teilnehmerfeld nach Belieben. Johannes konnte sich im Laufe der 15 Runden von Elmar absetzen und sich den Rheinhessischen Blitzmeistertitel sichern. Auch Elmar behielt die Konkurrenz unter Kontrolle und wurde souverän Vizemeister. Nicht ganz so rund lief es bei Annelen Carow, die sich mit knapp über 50% Punkteausbeute mit Platz 14 zufrieden geben musste. Umso besser lief es bei Nils Winkler. Die U16/U18 spielte im Teilnehmerfeld der Erwachsenen mit. Er kam am Ende auf die gleiche Punktzahl wie Annelen und durfte sich über den Vizemeistertitel in der U16, den Ratingpreis unter 1600 sowie über den gute Gesamtrang 19 gleich drei mal freuen. Auch Rolf Girg konnte mit seinen Blitzkünsten überzeugen und kam mit einem halben Punkt weniger auf den 24. Platz.

Bei den Jugendlichen bildeten die Alterklassen U12 und U14 eine Gruppe. Trotz der Anstrengungen im normalen Turnier konnten Arvin Plaumann, Leon Schmid, Johannes Gärtner in der U12 und Dustin Vogt in der U14 nicht genug Schach kriegen. Dabei mischten die U12er die Gruppe so richtig auf. Leon und Arvin mischten von Anfang an ganz vorne mit und schnappten sich auch den ein oder anderen U14er Skalp. Mit einem Sieg in der letzten Runde hätte Arvin den 3. Platz in der U12 klar machen können. Doch verlor ausgerechnet in dieser Partie den Faden und den ganzen Punkt, so dass er wie im normalen Turnier sich mit dem undankbaren 4. Platz (insgesamt 5. Platz) begnügen musste. Davon profitieren konnte hingegen Leon, der mit einem Sieg noch an Arvin aufgrund der höheren Anzahl der Buchholzpunkte auf den 3. Platz vorbeizog (Gesamtwertung 4. Platz). Da war die Freude nach dem doch etwas enttäuschenden Turnier bei der Siegerehrung groß. Dustin bewies, dass seine schachlichen Qualitäten eher bei der langen Distanz liegen und nicht so sehr im Blitz. Mit viel Glück konnte er sich am Ende noch den 3. Platz in der U14 (Gesamtrang 7) sichern. Bei Johannes hingegen war die Puste etwas raus. Mit 5 Punkten landete er auf dem 15. Rang in der U12 (Gesamtrang 21).

Auch bei den Blitzmeisterschaften hatten die Heidesheimer wieder einiges zu bejubeln. Das macht Freude.

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

2. Rheinhessenliga (4): S...

Januar
Sonntag
21
10:00 h

Jugendtraining

Januar
Freitag
26
18:00 h

Freier Spielabend

Januar
Freitag
26
20:00 h

Training mit IM Matthias ...

Januar
Freitag
26
20:15 h