Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

070304_011.jpg

Heidesheimer beim Pfalz Open 2020

Nachfolgend ein Bericht von Johannes

 

Während der Fastnachstage wurde auch dieses Jahr wieder in Neustadt an der Weinstraße das Pfalz-Open, eines der größten und am stärksten besetzten offenen Turniere Deutschlands ausgetragen.

Eine ganz Reihe an Heidesheimer Spielern mischte sich unter die Teilnehmer: Eric und Johannes im C-Turnier, Arvin und Leon im B-Turnier sowie Erik, Dustin und Johannes im A-Turnier. Während B- und C-Turnier sieben Runden dauerten, wurde im A-Turnier neun Runden lang um Ruhm, Ehre und Wertungszahlen gekämpft.

Im C-Turnier erreichte Eric drei Punkte und lag damit ziemlich genau in seiner Erwartung. Seine erste Niederlage musste er dabei in Runde drei ausgerechnet im familieninternen Duell gegen Johannes einstecken.  Nach einer Auftaktniederlage legte Johannes richtig los, gewann erst Runde zwei, dann ebenfalls Runde drei gegen Eric und ebenso die Runden 4 und 5. Mit weiteren 1,5 Punkten aus den letzten zwei Runden krönte er sein Turnier und durfte sich daher neben dem 4. Platz auch noch über einen satten DWZ-Zugewinn freuen.

Im B-Turnier zeigte Arvin sich sehr friedfertig und spielte gleich 5 seiner 7 Partien remis. Am Ende standen 3,5 Punkte zu Buche. Positiv hervorzuheben ist in jedem Fall sein Remis gegen die Nummer 1 der Setzliste. Leon hatte Schwierigkeiten, ins Turnier zu finden und legte mit der „großen Rochade“ los. Aber ab Runde 4 zeigte er dann umso beeindruckender, was er kann: So kam er abschließend auf 3 Punkte und lag damit über seiner Erwartung.

Im A-Turnier zeigte Erik sehr ansprechendes Schach und brachte auch seine stärker gewerteten Gegner oft in die Bredouille. Leider verwertete er gute Positionen nicht immer und kam daher abschließend auf 4 Punkte. Johannes gewann gegen die meisten der Elo - schwächeren Gegner und verlor gegen einen Großmeister. Insgesamt sammelte er 6,5 Punkte, erreichte den 9. Platz und war damit leicht über der Erwartung.

Für DAS HIGHLIGHT aus Heidesheimer Sicht sorgte Dustin. Er befand sich ganz am Ende der Setzliste im A-Turnier. Seine Elo (die allerdings um Einiges unter seiner DWZ liegt) von 1647 war doch deutlich geringer als die seines stärksten Gegners (2465).  Im Laufe des Turniers zeigte sich Dustin kompromisslos, indem er keine einzige Partie remis spielte. Dafür gewann er 3 Partien gegen Gegner jenseits der 2000, einer dieser Gegner hatte gar eine Elo von 2263! Ein kräftiges Elo-Plus von über 90 Punkten ist der verdiente Lohn für diese Leistung!

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Osterferien

April
Donnerstag
09

Jugendtraining

April
Freitag
24
18:00 h

3. Runde Jugendvereinstur...

April
Freitag
24
18:00 h

Freier Spielabend

April
Freitag
24
20:00 h