Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

turnier_random.jpg

Heidesheimer beim Schlosspark Open

Sommer, Sonne, … SCHACH.

 

Das hatten sich auch drei Heidesheimer vorgenommen, die das Schlosspark Open in Wiesbaden mitspielten.

Im Einzelnen waren das Arvin, Tim und Johannes, die in dem edlen Ambiente des „Goldenen Springers“ – in bestens klimatisierten Räumlichkeiten – am siebenrundigen Open teilnahmen. In den Mittagspausen konnte man im Schlosspark verweilen und über das dortige Burgfest mit Musik und leckeren Speisen schlendern.

Tim tat sich in den ersten Runden gegen erfahrene Gegnerschaft schwer, drehte dann aber in der zweiten Turnierhälfte nochmal richtig auf: So konnte er beispielsweise einen rund 200 Punkte stärkeren Gegner besiegen – weiter so! Durch sein selbst gestecktes und am Ende erreichtes Ziel von 2,5 Punkten konnte er seine DWZ verbessern.

Auch Arvin durfte sich in diesem Turnier mit deutlich stärkeren Gegnern messen. In vielen Partien hielt er souverän dagegen und erzielte dadurch 3 Punkte bei einer kampflosen Partie – auch das kann in solch einem großen Turnier vorkommen. Er überzeugte durch kreatives Spiel, beispielsweise mit dem Manöver, einen weißen Springer nach a8 (!) im Königsinder zu bringen.

Johannes  gewann die ersten 4 Partien gegen schwächere Gegner, wenn auch teilweise nur nach Fehlern des Gegners in ausgeglichenen Endspielen. In Runde 5 hielt er gegen einen GM remis. Eine Runde später wurde Johannes wild attackiert und konnte dank ungenauer gegnerischer Angriffsführung einen effektvollen Konter landen. Damit stand in der siebten Runde das Spiel um Platz 1 gegen den einzigen anderen Spieler mit 5,5 aus 6 auf dem Plan. Johannes konnte dem Gegner einen isolierten Bauern verpassen und dadurch einigen Positionsvorteil reklamieren. Bei der Vorteilsverwertung spielte er jedoch ungenau, sodass sich letztlich ein Remis ergab. Damit konnte Johannes den zweiten Platz mit 6 aus 7 Punkten erspielen.

Schon an dieser Stelle der Aufruf: Lasst uns dort nächstes Mal mit einer großen Heidesheimer Delegation mitmischen, dann können wir vielleicht ins Rennen um den 4er – Mannschaftspreis eingreifen. Außerdem: Früh anmelden lohnt sich, das Turnier war die letzten Jahre jeweils schon Monate vorher ausgebucht.

 

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Training mit IM Matthias ...

November
Freitag
15

Jugendtraining

November
Freitag
15
18:00 h

Freier Spielabend

November
Freitag
15
20:00 h

Jugendtraining

November
Freitag
22
18:00 h